Susanne Ring

Kabinett, 04. 05. - 03 .06. 2007

 

ring01

Susanne Ring formt organisch wirkende Figuren aus Keramik. Die Bildhauerin konzipiert Gruppen von bunt glasierten Kleinplastiken, die grob, verspielt, prall und schrill als skurrile Mischwesen ein Leben zwischen Mensch- und Tiergestalt führen. Die Plastiken erzählen als selbstbewußt auftretende individuelle Charaktere ihre eigene Geschichte, in der häufig so genannte zwischenmenschliche Beziehungen thematisiert werden. Susanne Rings Begriff von Bildhauerei offenbart sich mit eigenständigen und unabhängigen Wesen, die, manchmal in einem unfertigen Schwebezustand belassen, souverän den Raum für sich erobern. Die Plastiken sind bei aller spielerischen Leichtigkeit nie leichtfertig im Umgang mit den transportierten Inhalten. Ausgestattet mit einer gehörigen Portion an Selbstironie, binden sie ihre Betrachter ein in einen regen Dialog über die bekannten Kuriositäten, Schwankungen und Bezugspunkte der eigenen Existenz

ring02

ring03

Fotos: Ingrid Weidig

© 2013 Kunsthaus Essen e.V. • log in • Rübezahlstraße 33 • 45134 Essen • Telefon 0201 443313 • khe@kunsthaus-essen.de
Impressum