Sabrina Jung

Kabinett, 08. 12. 2006 - 14. 01. 2007

 

jung

Sabrina Jungs Bilder sind sowohl Abbild eines Ortes zu einem bestimmten Zeitpunkt als auch Modell dieser Welt. Sie entziehen sich einer eindeutigen Verortbarkeit, um etwas anderes, umfassenderes zu zeigen. Die Bilder fungieren als Bühne, die zum Betrachter hin geöffnet ist, wobei sie den Moment des Kulissenhaften nutzen, um etwas Reales nachzubilden. Sabrina Jungs Bilder verweisen nicht mehr auf die vor der Kamera befindliche Realität, sondern die fotografischen Arbeiten erschaffen eine eigene Wirklichkeit. Die außerkünstlerische Welt wird dabei zur Kulisse, zu einer Bühne, auf der sich Handlungen abspielen und Situationen zu eingefrorenen Zuständen verdichten. Sabrina Jungs Fotoarbeiten beschreiben eine Ablösung vom vorgegebenen Bild der Wirklichkeit zugunsten einer bildhaften Formulierung visueller Phänomene.

© 2013 Kunsthaus Essen e.V. • log in • Rübezahlstraße 33 • 45134 Essen • Telefon 0201 443313 • khe@kunsthaus-essen.de
Impressum